Samstag, 17. Oktober 2015

Einweihung erster sächsischer Schnellladepunkt GoingElectric.de Crowdfunding in Kirchberg (Elektro-Blitz)

Obwohl der erste sächsische Schnellladepunkt (Wechselstrom) in Kirchberg schon einige Monate in Betrieb ist, hatten wir erst heute die Gelegenheit die offizielle Einweihung zu feiern.
Im Rahmen eines kleinen "Grill&Chill" trafen sich einige Elektroautofahrer der Region mit den Modellen Renault Zoe und Tesla Model S vor der Ladebox beim Elektro-Blitz (Jörg Eißmann)






Der Ladepunkt entstand als privates Crowdfunding Projekt über die Internetplattform GoingElectric.de (Ladestationsverzeichnis & Forum), der Standortpate Jörg Eißmann stellt den Anschluss und Strom gegen Stromspende zur Verfügung. An diesem Ladepunkt kann ein Renault Zoe in ca. 40min Volladen.



Der Zustand und die Ladedaten können mittels des SDM 630 Modbus Zählers und eines Raspberry PIs übers Internet eingesehen werden.


Jörg ermöglicht schon länger die Ladung von Elektrofahrzeugen unter seinem Energiecarport mittels CEE32, CEE16 ("Kraftstromsteckdosen") und Schuko. Natürlich wird die Energie vor Ort auch aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt.



Zusätzlich zur 30kWp Photovoltaikanlage wird der Strom in einem SENEC Speicher zwischengespeichert und kann auch nach Sonnuntergang zum Laden verwendet werden. Bei mangelnder PV Leistung kann mittels Econamic Grid auch Regelenergie vom Energiemarkt genutzt werden.


Weitere Standorte für unsere GoingElectric.de Schnelladeboxen werden gesucht.
Voraussetzungen: 24/7 verfügbar, Stellplatz und ausreichender Stromanschluss. Bei Interesse bitte bei mir melden. Gerne untersütze ich auch bei der Einrichtung anderer Ladepunkte in der Region.

Keine Kommentare:

Kommentar posten